Datenschutzerklärung für www.lvm.seghorn.de (Stand 25.02.2019)


Wer ist Verantwortlicher?

Verantwortlicher für den Betrieb der Website im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ist die Seghorn Inkasso GmbH. Die Kontaktdaten lauten:

Seghorn Inkasso GmbH, Legienstraße 1, 28188 Bremen
Telefon: +49 (0) 421/4391-02
E-Mail: info@seghorn.de

Wie erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten?

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten wie folgt:

Seghorn Inkasso GmbH, Datenschutzbeauftragter, Legienstraße 1, 28188 Bremen
oder unter der E-Mailadresse: datenschutz@seghorn.de

Welche Zugriffsdaten protokollieren wir und wie lange heben wir sie auf?

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert folgende Daten:

  • IP-Adresse Ihres Gerätes, das Sie zum Abruf der Website benutzen
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffes
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • von Ihnen aufgerufene Seiten unserer Website
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Menge der übertragenen Daten
  • von Ihnen verwendeter Browser
  • von Ihnen verwendetes Betriebssystem 

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Dabei findet durch die Nutzung der Website keine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen statt.  Nutzen Sie im Laufe des Besuchs unserer Website Eingabefelder (Anmelde- oder Datenfelder) werden die dort angesprochenen personenbezogenen Daten zusätzlich gespeichert. Die über Eingabefelder, durch ihre Bestätigung, übermittelten Daten werden mit den Daten aus den Logfiles verbunden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO. Sofern wir von Ihnen über Eingabefelder freiwillige Mitteilungen erhalten, sind Sie zum Widerruf berechtigt. Der Widerruf kann an unsere obigen Verbindungsdaten gerichtet werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten, denn die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Auslieferung der Website an Ihr Gerät, zur Verfolgung und Untersuchung von Angriffen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO.

Sofern die Daten nicht ausnahmsweise zur Verfolgung und Untersuchung von Angriffen länger aufbewahrt werden müssen, werden die in den Logfiles automatisiert gespeicherten Daten nach sieben Tagen gelöscht. Bei Nutzung  eines Eingabefeldes werden Ihre personenbezogenen Daten bis zu 180 Tagen gespeichert.

Verwendung von Cookies 

Unsere Website verwendet sogenannte „cookies“. Auf der Anmeldeseite und den Seiten im geschützten Bereich, für die diese Anmeldung erforderlich ist, werden Sitzungs-Cookies verwendet, um die Identität der Browser-Sitzung auf Ihrem Rechner festzuhalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. Buchst. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihrem Browser eine funktionale Webseite bereitstellen zu können.   
 
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Sobald Sie Ihren Browser schließen, werden die Cookies je nach Ihren Einstellungen in Ihrem Browser automatisch gelöscht. Bereits gespeicherte Cookies können durch Sie jederzeit über Ihren Browser gelöscht werden. Durch Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie außerdem die die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken.

Wie gehen wir mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unseres LVM Seghorn Services um?

Registrierung im frei zugänglichen Bereich

Die frei zugängliche Website ermöglicht Ihnen als LVM Versicherungsnehmer die Registrierung für einen internen Bereich. In diesem stehen Ihnen weitere Services zur Verfügung. 

Für die Registrierung notwendig ist die Eingabe Ihrer LVM Versicherungsscheinnummer. 
Die Verifizierung der Versicherungsscheinnummer erfolgt durch uns. Mit Hilfe der von Ihnen eingetragenen Versicherungsscheinnummer überprüfen wir, ob Sie über die Berechtigung verfügen die im nicht zugänglichen Bereich der Website angebotenen Services zu nutzen. 

Die im Rahmen der Registrierung von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir um Ihnen die im Rahmen Ihres Versicherungsvertrages mit der LVM Versicherung versprochenen Leistungen anzubieten. Die Daten, die Sie uns übermitteln (Pflichtfelder), sind für die Erbringung des Dienstes oder die Nutzung des bereitgestellten Produktes notwendig. Rechtsgrundlage ist hierfür Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO. 

Welche Informationen Sie uns darüber hinaus mitteilen, entscheiden Sie. Mit der Eingabe der Informationen erklären Sie sich mit der entsprechenden Erhebung und Verarbeitung einverstanden, Art 6. Abs. 1 Buchst. a DS-GVO. Sie können Ihr Einverständnis widerrufen – unter Umständen muss dann aber die Nutzung des Service versagt werden.

Die im internen Bereich angebotenen Dienste unterliegen gesonderten vertraglichen Vereinbarungen. Als LVM Kunde erhalten Sie dort, vor Nutzung der jeweiligen Leistungen, nähere Informationen darüber wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Es gelten die Grundsätze der Verarbeitung aus der Allgemeinen Datenschutzerklärung der Website sowie ergänzend die Datenschutzerklärung des Services.

Nutzung des Kontaktformulars

Sie können als Besucher der Homepage ein Kontaktformular benutzen. Dieses finden Sie unter dem Menüpunkt „häufige Fragen“. Handelt es sich um eine Eingabe von personenbezogenen Daten im Rahmen des Kontaktfeldes ermöglichen uns die Daten, Sie zu kontaktieren. Die von Ihnen dort eingetragenen Daten speichern wir um Ihre Anfrage zu beantworten und leiten sie an den jeweils zuständigen Sachbearbeiter weiter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO. 

Löschhinweise 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und auch keine Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Für Ihre Benutzerdaten bedeutet dies, dass wir Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort solange vorhalten wie sie als LVM Versicherungsnehmer über eine Zugangsberechtigung verfügen oder einen Service im internen Bereich nutzen und der dort genutzte Vorgang noch nicht abgeschlossen ist. Bitte beachten Sie ergänzend die Datenschutzhinweise des einzelnen Services.


Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen uns folgende Rechte nach Art. 15 bis 20 DS-GVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Datenübertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung. Außerdem besteht nach Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, sofern diese nicht der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: 

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Bremen, Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven.
 

Noch Fragen offen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf

 

Kontakt aufnehmen