Auslandsinkasso

Im Zuge der Globalisierung ist auch das Auslandsinkasso eine bedeutende Herausforderung im Forderungsmanagement geworden. Als einziges deutsches Mitglied der TCM Group International, bietet SEGHORN schnelles und effizientes Forderungsmanagement über die Landesgrenzen hinaus. 

Internationaler Forderungseinzug

Der Einzug von Forderungen im Ausland muss keine Herausforderung mehr sein.

Wir schaffen Sicherheit über Grenzen hinweg.

 

Welche Herausforderungen haben Unternehmen im internationalen Forderungseinzug?

Der Einzug von Forderungen im Ausland ist für viele Unternehmen oft mit Schwierigkeiten verbunden. Eine andere Gesetzgebung, andere Sprache, aber auch gänzlich fremde Gebräuche stellen häufig schwer überwindbare Hindernisse dar. Gläubiger werden meist weniger Rechte zugestanden und Verfahren sind oft deutlich langwieriger. Auch die außergerichtlichen Verhandlungen verlaufen nach Regeln, die für Außenstehende kaum zu überblicken sind. 

Die Lösung: Auslandsinkasso mit SEGHORN.

Als einziges deutsches Mitglied der TCM International Group können wir auf über einhundert Partnern in mehr als 140 Ländern zurückgreifen.

Ihre Vorteile durch SEGHORN:

  • Unterstützung durch seriöse Partner im jeweiligen Ausland
  • Genaue Kenntnisse des Rechts- und Wirtschaftssystems
  • Überwindung von Sprachbarrieren und Kenntnisse der Mentalität und Kultur vor Ort
  • Faire und transparente Abrechnungstarife
  • Schnelles & effizientes Inkasso
  • Als professioneller Partner sichern wir Ihren guten Namen
  • TCM ermöglicht eine Nähe zu den Schuldnern weltweit

 

„In der Zusammenarbeit mit unseren Partnern spielen Vertrauen, Qualität und Transparenz eine entscheidende Rolle für den erfolgreichen internationalen Forderungseinzug.“

Martin Wüller, Geschäftsführer SEGHORN Inkasso GmbH

Die TCM Group International

Die TCM Group International ist eine weltweite Vereinigung unabhängiger Inkassounternehmen. Seit 1996 ist SEGHORN Teil dieses Netzwerkes und der einzige Partner für Deutschland.

Die TCM Group International ehf. kann inzwischen auf eine 30-jährige Erfolgsgeschichte mit Partnern auf allen Kontinenten zurückblicken. Nach eingehender Prüfung der Bewerber wird jeweils nur ein Partner pro Land ausgewählt, der für alle Forderungen in seinem Land verantwortlich ist. Dadurch besteht zwischen den Mitgliedern keine Konkurrenz, sondern ein partnerschaftliches Verhältnis, das durch regen Gedankenaustausch bei regionalen und weltweiten Treffen gefördert wird. 

In Gebieten, deren rechtliche bzw. wirtschaftliche Situation bedenklich erscheint, werden an Bewerber besondere Anforderungen gestellt. Über alle Unterschiede in den Kulturen und Rechtssystemen der einzelnen Länder hinweg hat sich unsere Zusammenarbeit sehr erfolgreich entwickelt, sodass wir auf einen ständig wachsenden Kundenkreis blicken können.
 

„Auslandsinkasso macht zum Beispiel dann Sinn, wenn ein Schuldner ins Ausland zieht und offene Forderungen bei deutschen Gläubigern hinterlässt. Dann setzen wir auf die Kompetenzen unserer Netzwerkpartner in dem jeweiligen Land.“ 

Andreas Albrecht, Head of Operations SEGHORN Inkasso GmbH

Wie arbeiten die Mitglieder der TCM Group International?

  • Als TCM-Mitglied beauftragen wir den Netzwerkpartner des jeweiligen Landes, um dort Forderungen deutscher Gläubiger einzuziehen
  • TCM-Partner im Ausland beauftragen uns, um Forderungen von Gläubigern aus deren Land bei in Deutschland wohnhaften Schuldnern einzutreiben

Der Forderungseinzug erfolgt 

  • nach den in dem jeweiligen Land geltenden Gesetzen,
  • in der Sprache und gemäß den kulturellen Gepflogenheiten vor Ort,
  • auf Basis der gemeinsamen ethischen und moralischen Ansprüche aller TCM-Mitglieder.

Unser Anspruch lautet regional wie international: Ehrlich, fair und transparent
 

Das Erfolgsprinzip

Internationales Forderungsmanagement durch SEGHORN bedeutet für unsere Kunden: Planungssicherheit. Kosten nur bei erfolgreichem Forderungseinzug.

Wieso das "Erfolgsprinzip" Sicherheit schafft

Die TCM Group International arbeitet nach dem internationalen Grundsatz “Kein Erfolg - Keine Kosten”. Mit anderen Worten: Ist der von Ihnen beauftragte Forderungseinzug nicht erfolgreich, entstehen Ihnen für die außergerichtliche Bearbeitung auch keine Kosten. Damit schaffen wir Planungssicherheit.

  • Der für Auslandsinkasso vereinbarte Abrechnungstarif umfasst den außergerichtlichen Einzug von Forderungen.
  • Hält der ausländische Partner die Einleitung gerichtlicher Schritte für sinnvoll, erfolgt zunächst eine Abstimmung mit dem Auftraggeber.
  • Im Falle einer gerichtlichen Bearbeitung wird eine neue wirtschaftliche Vereinbarung getroffen. 
     

Auch international auf Augenhöhe mit den Schuldnern

  • Imageschutz und Kundenzufriedenheit durch faire Geschäftspraktiken und Transparenz
  • Die TCM-Partner gehören zu den Top-Anbietern der jeweiligen Länder
  • TCM-Partner haben nur dann wirtschaftlichen Erfolg, wenn der Forderungseinzug erfolgreich war
  • Alle Partner arbeiten mit Empathie, Feingefühl und dialogorientiert.
     

 

Sie haben Fragen zum Thema Auslandsinkasso?
Melden Sie sich bei uns. 

Kontakt aufnehmen